ÜBER FREESOIL

Motor des Lebens

Pflanzen sind von Natur aus meist nicht recht in der Lage, ihre eigenen Nahrungsstoffe aus dem Boden zu lösen. Durch die Photosynthese produzieren sie Zucker, den sie über die Wurzeln als sogenannte ‘Exsudate’ ausscheiden. Die meisten Organismen im Boden (Mikrobiologie) können keinen Zucker produzieren. Sie können sehr wohl aktiv Nährstoffe, die die Pflanze benötigt, aus organischem Material, Gestein oder Luft lösen und/oder binden. Diese Eigenschaften sorgen für eine Zusammenarbeit in einem gesunden Boden. Wo die Mikrobiologie den Zucker der Pflanze also gut gebrauchen kann, nimmt die Pflanze ihre Nährstoffe über die Mikrobiologie auf, die sich um ihre Wurzeln herum ansammelt.

Schädlinge und Lotterien können bei Planung unterernährt werden und nicht wie oft angenommen von Mikroben oder Insekten. Verteilen Sie Pflanzen auf Hormonsignale, um vor Schädlingen und Krankheiten zu schützen. Ein Überschuss einer Kunstmesse im Boden zeigt an, dass dieser Boden die (Mikro-) Nährstoffe aufheben muss. Seitdem war Defense Activated geplant, um Aminosäuren zu speichern, die die Schlüsselenzyme verwickeln und die entscheidenden Mechanismen der Pflanzenwarnung stoppen, und nicht das leistungsstarke Warnsystem. Geplant, wenn oder in Symbiose mit Mikroben.

 

 

 

Live  Boden

Ein lebender Boden enthält eine Vielfalt an Pflänzchen, Würmern, Pflanzenresten und auch kleinen Organismen wie Bakterien, Schimmeln oder Mikroben. Diese kleinen Organismen sorgen für eine ausgewogene Ernährung der Pflanze und eine gute Bodenstruktur. Durch Humusbildung wird zudem CO2 gebunden.

Mit anderen Worten: die Mikrobiologie ist der Motor des gesunden Bodens. Die Mikrobiologie erhält von einer gesunden Pflanze bessere Nährstoffe als von einer kranken Pflanze. Eine gesunde Pflanze ist daher wesentlich für einen gesunden Boden, und ein gesunder Boden ist wesentlich für eine gesunde Pflanze. Dies ist das Gleichgewicht, welches das Fundament für die gute, gesunde Ernährung bildet, die der Boden uns liefert.