FREESOIL PHILOSOPHIE

SYMBIOSE

Pflanzen sind von Natur aus meist nicht recht in der Lage, ihre eigenen Nahrungsstoffe aus dem Boden zu lösen. Durch die Photosynthese produzieren sie Zucker, den sie über die Wurzeln als sogenannte ‘Exsudate’ ausscheiden. Die meisten Organismen im Boden (Mikrobiologie) können keinen Zucker produzieren. Sie können sehr wohl aktiv Nährstoffe, die die Pflanze benötigt, aus organischem Material, Gestein oder Luft lösen und/oder binden. Diese Eigenschaften sorgen für eine Zusammenarbeit in einem gesunden Boden. Wo die Mikrobiologie den Zucker der Pflanze also gut gebrauchen kann, nimmt die Pflanze ihre Nährstoffe über die Mikrobiologie auf, die sich um ihre Wurzeln herum ansammelt.

 

FreeSoil ist davon überzeugt, dass die Pflanze sich nur dann vollständig entwickeln kann, wenn sie in einer Symbiose mit der Mikrobiologie wächst. Pflanzen haben sich in Hunderten von Millionen Jahren unter dem Druck der sich ständig ändernden Bedingungen auf der Erde entwickelt. Die Pflanzen, die wir heute in der Natur sehen, sind das Ergebnis dieser konstanten Selektion. Die ‘modernen’ Pflanzen arbeiten alle in ihrem ‘natürlichen’ Lebensumfeld intensiv zusammen mit einzelligen Organismen auf dem Blatt, in Stängeln und vor allem in den und um die Wurzeln herum. Diese Zusammenarbeit nennen wir ‘Pflanzen-Mikroben-Symbioseoder -Interaktionen’. Diese Symbiose ist notwendig für die Gesundheit einer Pflanze, weil diese aufgrund der Zusammenarbeit besser gegen extreme Witterungsbedingungen, Krankheiten und Schädlinge geschützt ist.

MOTOR EINES LEBENDEN BODENS

 

Ein lebender Boden enthält eine Vielfalt an Pflänzchen, Würmern, Pflanzenresten und auch kleinen Organismen wie Bakterien, Schimmeln oder Mikroben. Diese kleinen Organismen sorgen für eine ausgewogene Ernährung der Pflanze und eine gute Bodenstruktur. Durch Humusbildung wird zudem CO2 gebunden.

 

Mit anderen Worten: die Mikrobiologie ist der Motor des gesunden Bodens. Die Mikrobiologie erhält von einer gesunden Pflanze bessere Nährstoffe als von einer kranken Pflanze. Eine gesunde Pflanze ist daher wesentlich für einen gesunden Boden, und ein gesunder Boden ist wesentlich für eine gesunde Pflanze. Dies ist das Gleichgewicht, welches das Fundament für die gute, gesunde Ernährung bildet, die der Boden uns liefert.

BAUE EINEN LEBENDEN BODEN

 

Heutzutage spricht man von ‘regenerativer’ Landwirtschaft, die die Qualität des Ackerlandes wiederherstellen soll. Die Fruchtbarkeit des Bodens steigern wir vor allem durch die Verwendung von Qualitätskompost, der eine große Vielfalt an Mikroben enthält. FreeSoil verwendet auch Blattdünger und natürliche Stoffe, die biologische Prozesse stimulieren, wodurch der Prozess der Photosynthese ebenso einen Impuls bekommt wie die Ausscheidung von Nährstoffen für die Mikrobiologie.

GROSSE VIELFALT

 

FreeSoil strebt nach einer möglichst großen Vielfalt der angewendeten Mikrobiologie, weil wir wissen, dass die synergetischen Effekte von kooperierenden Mikroben Krankheiten unterdrücken und die Pflanze nähren. Es gibt viele wissenschaftliche Artikel über die Effekte von kombinierten Sorten. Das Ganze ist dabei wirklich mehr als die Summe der Teile. Die Anwendung einer Mischung von Mikroben erhöht die Erfolgswahrscheinlichkeit, da es unter anderem vom Gewächs, der Umgebung und dem Wetter abhängt, welche Auswahl an Mikroben nach dem Ausbringen im Boden überlebt.

DIE URSACHE BESEITIGEN

 

Krankheiten und Schädlinge sind die Folge einer Unterernährung von Pflanzen und NICHT die Folge von Mikroben und Insekten. Durch ein Übermaß an Kunstdünger im Boden fehlen Nährstoffe in der Pflanze, oftmals handelt es sich dabei um Mikronährstoffe. Pflanzen speichern dann Aminosäuren, wodurch wichtige Enzyme inaktiv werden und ein wesentlicher Warnungsmechanismus der Pflanzen stillgelegt wird. Pflanzen sind abhängig von Hormon-Signalisierung, um sich gegen Krankheiten und Schädlinge wehren zu können. Überschüssiger Kunstdünger schaltet diese notwendige Warnung so gut wie aus, wohingegen diese Signalfunktion gerade viel kräftiger wird, wenn Pflanzen und Mikroben in Symbiose wachsen.

 

Durch eine regelmäßige Ausbringung der reichen Mischung aus Mikroben und Nährstoffen von FreeSoil auf den Äckern, sorgt der Züchter dafür, dass seine Kulturen so fit wie möglich sind. Durch eine komplexe Kombination aus Pflanzen-Abwehr und direkter Einmischung von Mikroben beugt er Krankheiten und Schädlingen vor und erzeugt eine Pflanze, die ihre Nährstoffe optimal nutzt.